Amazon Prime Video: Großes Angebot an Filmen und Serien

Mit The Boys hat Amazon Prime Video eine der aktuell erfolgreichen Superhelden-Serien im Angebot. Die Streaming-Bibliothek kann sich aber auch abseits der beliebten Comicadaption sehen lassen und bietet nicht nur für Fans von Superhelden jede Menge Unterhaltung. Hier erfährst du alles, was du rund um Prime Video wissen musst, wie viel ein Abo kostet und welche Highlights sich noch im Programm finden.

Amazon Prime Video Superhelden-Filme
Foto: Amazon

Superhelden bei Amazon Prime Video streamen

Auch wenn Amazon nicht außergewöhnlich viele Superhelden im Angebot hat, findet sich bei Prime mit The Boys doch eines der Schwergewichte des Genres. Die Serienadaption der gleichnamigen Comicreihe besticht durch einen erwachsenen Ansatz und erzählt Superheldengeschichten der etwas abgedrehteren Art mit jeder Menge Blut. Auch feierte im Jahr 2023 mit Gen V ein erstes Spin-off seine Premiere, das die Welt von The Boys noch erweiterte. Dieses war ebenfalls ziemlich erfolgreich, sodass es nicht unerwartet käme, wenn Amazon das erfolgreiche Superhelden-Franchise in Zukunft noch ausbaut.

Neben Eigenproduktionen wie The Boys, Invincible oder dem Stallone-Film Samaritan sind bei Amazon auch einige Superhelden-Filme und -Serien andere Studios zu sehen. Vor allem aus dem Hause DC finden immer wieder Formate ihren Weg zu Prime.

So ist Amazon beispielsweise die Heimat von Serien wie Arrow, The Flash, Batwoman oder Legends of Tomorrow. Wer also schon immer einmal einen Blick auf das Arrowverse werfen wollte, ist hier genau an der richtigen Adresse. DC-Filme sind ebenfalls ein fester Bestandteil des Angebots von Prime. Hier kann es allerdings vorkommen, dass diese immer mal wieder für eine Zeit verschwinden und dann für einen Zeitraum nicht im Abo verfügbar sind.

Die Highlights bei Prime Video: Das Rad der Zeit, Herr der Ringe und mehr

Im Gegensatz zu beispielsweise Netflix setzt Amazon nicht auf eine Vielzahl an Formaten, um möglichst für jeden Geschmack eine breite Auswahl zu bieten, sondern fokussiert stärker auf hochwertige Projekte. Für diese nimmt der Streaming-Dienst dann auch richtig Geld in die Hand, wie beispielsweise bei Serien wie Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht oder Citadel. Beide Formate gehören zu den teuersten Serienproduktionen aller Zeiten. Generell spielt bei Amazon das Genre Fantasy eine große Rolle. Mit Das Rad der Zeit und Der Greif hat man zudem noch zwei hochwertige Fantasy-Buchadaptionen im Programm.

Auch im Filmbereich kann Amazon mit erfolgreichen Eigenproduktionen punkten. In jüngerer Vergangenheit erschienen zum Beispiel Filme wie The Tomorrow War, Borat 2: Anschluss Moviefilm, Krieg der Bestatter oder Tom Clancy’s Gnadenlos. Im Falle von Tomorrow War wird auch schon an einer Fortsetzung gearbeitet.

Was kostet Amazon Prime Video?

Wer den Streaming-Dienst Prime Video von Amazon nutzen möchte, der muss ein Amazon Prime Abo abschließen. In diesem ist dann wohlgemerkt nicht nur Zugriff auf die vielen Prime-Serien und -Filme enthalten, es gibt noch eine ganze Reihe weiterer Vorteile wie kostenlosen Versand von Amazon-Bestellungen, Prime Music oder Prime Gaming.

Die Kosten für das Abo bei Amazon Prime sind dabei immer gleich, egal, ob man alle Features auch wirklich nutzen möchte oder nicht. Es gibt also keine unterschiedlichen Abostufen, wie sie beispielsweise bei Netflix oder Disney+ angeboten werden. Stattdessen können Nutzer bei Amazon nur zwischen einem Monat- und einem Jahresabo wählen.

Das Monatsabo kostet bei Amazon Prime 8,99 Euro. Es bietet sich vor allem für Kunden an, die Prime nur für einen beschränkten Zeitraum nutzen möchten oder Wert darauf legen, jederzeit kündigen zu können. So gibt es hier keine langen Vertragslaufzeiten oder Kündigungsfristen. Ein monatliches Abonnement kann immer gekündigt werden und endet nach der Kündigung dann automatisch, sobald der aktuell bezahlte Monat abgelaufen ist.

Alle, die von den Prime-Vorteilen langfristig profitieren wollen, kommen allerdings mit dem Jahresabo besser. Für dieses zahlt man 89,90 Euro im Jahr. Auf den Monat gerechnet, ergibt sich so ein Preis von etwa 7,50 Euro, sodass man im Vergleich zum Monatsabo etwa 1,50 Euro sparen kann. Beachten sollten Nutzer dabei aber, dass die Abokosten immer direkt am Stück zu Beginn des Abos abgebucht werden. Auch verlängert sich das Jahresabo nach dem Ablauf direkt um ein weiteres Jahr, wenn man nicht zuvor kündigt.

Alle Inhalte für 30 Tage kostenlos schauen

Im Gegensatz zu vielen anderen Streaming-Diensten bietet Amazon Prime Video immer noch einen kostenlosen Probemonat an. Mit diesem kann man das komplette Angebot von Prime mit all seinen Vorteilen für 30 Tage komplett kostenlos testen. Der Amazon Prime Probemonat ist dabei komplett unverbindlich. Selbst wenn man also kein Interesse daran hat, Prime anschließend weiter zu nutzen, kann man von dem Angebot Gebrauch machen. In diesem Falle ist es nur wichtig, dass innerhalb der Probezeit gekündigt wird, andernfalls wird das Abo nach dem Ende der Testphase automatisch kostenpflichtig.

Generell lässt sich ein Amazon Prime Probemonat nur einmal benutzen, danach muss man für Prime Geld bezahlen. Allerdings bietet Amazon früheren Prime-Nutzern auch gern einmal Rückholaktionen an. Mitunter kann es zum Beispiel passieren, dass Amazon einem eine Woche Prime kostenlos schenkt, wenn man ein Einkauf im Online-Shop tätigt. Aber auch Promoaktionen mit einem kompletten neuen Probemonat sind durchaus möglich. Hier lohnt es sich, die Augen offenzuhalten.